HOURGLASS Sie kann in die Vergangenheit sehen, er in die Zukunft. Zusammen sprengen Sie die Grenzen der Zeit ... GOLDMANN

Ivy Springs gibt es wirklich …

… es heißt nur anders!

„Von der Terrasse hatte man einen wunderschönen Blick auf die preisgekrönte Restauration des alten Marktplatzes. Viele Fenster der zwei- und dreigeschossigen Gebäude waren hell erleuchtet. […] Nachbildungen der historischen Gaslaternen beleuchteten die Straßen, die von originellen Läden, Antiquitätenhändlern, Cafés und Galerien gesäumt wurden. Pflanzenkästen und –kübel präsentierten eine spätsommerliche Blütenpracht. Mittlerweile zählte Ivy Springs zu den zehn schönsten amerikanischen Kleinstädten, und man konnte sich nur allzu leicht vorstellen, wie es hier vor hundert Jahren ausgesehen haben musste“

Nicht nur bei Hourglass hatte Myra McEntire ein reales Vorbild vor Augen, auch Ivy Springs wurde durch eine echte Kleinstadt inspiriert: Vorbild war das historische Städtchen Franklin im US-Bundestaat Tennessee. Franklin wurde 1799 gegründet und nach Benjamin Franklin benannt. Franklin ist ein beliebtes Ausflugsziel, zum einen, weil dort eine wichtige Schlacht des amerikanischen Bürgerkrieges geschlagen wurde, und zum anderen wegen der schönen Architektur im viktorianischen Stil. Genau wie im fiktiven Ivy Springs gibt man sich auch in Franklin viel Mühe, den einzigartigen Charakter des Ortes zu bewahren.

 
Franklin

Quelle: Wikipedia

 

Weitere Bilder der Stadt gibt es hier zu sehen.